Telefonierende Frau schaut auf Papiere
Blog
Hybridarbeit

8 Beispiele zu erfolgreichem Employee Empowerment & nützliche Einblicke

Veröffentlicht:

28. Februar 2023

Aktualisiert:

2. März 2023

Bevorzugt ihr es mit einem Team zusammenzuarbeiten, das, ohne Fragen zu stellen, genau das tut, was ihr sagt und das sich möglicherweise nicht eingebunden fühlt, oder mit Mitarbeitenden, die glücklich sind, sich trauen, ihre Ideen zu teilen, und darauf brennen, euer Unternehmen wachsen zu lassen? Ihr würdet euch wahrscheinlich für die zweite Variante entscheiden, oder? Die Frage ist nun: Wie erreicht ihr dieses Ziel?

Unsere Empfehlung: gebt euren Mitarbeitenden mehr Macht. Wir werden 8 erfolgreiche Beispiele für Empowerment am Arbeitsplatz vorstellen, um euch zu zeigen, wie ihr an das Thema herangehen könnt. Davor müsst ihr aber verstehen, warum es wichtig ist, Autonomie zu fördern, Flexibilität bei der Arbeit zuzulassen und kritisches Denken zu fördern.

Theoretisches Wissen zu haben ist gut, aber praktische Tipps sind für die erfolgreiche Umsetzung eines neuen Ansatzes am Arbeitsplatz essentiell. Daher beenden wir diesen Artikel mit einigen nützlichen Empfehlungen für Maßnahmen, die für euch und eure Mitarbeitenden wirklich etwas bewirken.

Warum solltet ihr über Employee Empowerment Bescheid wissen?

Mitarbeiterorientierte Unternehmen sind am erfolgreichsten 

Wenn es etwas gibt, das erfolgreiche Unternehmen gemeinsam haben, dann ist es eine Vision, bei der Mitarbeitende im Mittelpunkt stehen. Sie wissen, dass die Employee Experience den entscheidenden Unterschied ausmacht. Menschen, die sich zufrieden, glücklich und befähigt fühlen, sind engagierter, loyaler und effizienter.

Unternehmen wie Patagonia, Spotify und Starbucks sind perfekte Beispiele für Unternehmen, die Employee Empowerment schätzen und als Vorbild dienen. Yvon Chouinard, CEO von Patagonia, erklärte: "Stellt die Leute ein, denen ihr vertraut, die leidenschaftlich bei ihrer Arbeit sind, die leidenschaftlich bei dem sind, was sie tun. Lasst sie einfach in Ruhe, und sie werden die Arbeit erledigen." Wie wir gleich feststellen werden, sind Vertrauen und Autonomie der Schlüssel, um eure Teams zu befähigen und sie zum Erfolg zu führen.


⏩ Möchtet ihr mehr über deskbird erfahren? Entdeckt die Vorteile einer benutzerfreundlichen Schreibtischbuchungs-App: nutzt euer flexibles Büro optimal


Die Vorteile von Employee Empowerment können eine wesentliche Rolle für die Entwicklung eures Unternehmens spielen

Ein weiterer Grund, warum wir Beispiele für Empowerment am Arbeitsplatz mit euch teilen wollen, sind die positiven Auswirkungen, die ein befähigtes Team auf euer Unternehmen hat. Vor einigen Wochen haben wir uns mit diesem Thema befasst und sind dabei auf die wichtigsten Vorteile gestoßen:

  • Arbeitnehmende sind engagierter und motivierter.
  • Kreative Menschen blühen auf und großartige Ideen entstehen.
  • Die Mitarbeiterzufriedenheit steigt.
  • Die Fluktuation verbessert sich, da die Gewinnung und Bindung von Talenten zunimmt.
  • Der Kundenservice ist echter und qualitativer.
  • Die Kosten des Unternehmens werden optimiert. 


Wenn ihr mehr über die Vorteile von befähigten Mitarbeitenden erfahren möchtet, lest den vollständigen Artikel über die Vorteile von Employee Empowerment

Frau mit Zetteln hält eine Präsentation
Mitarbeitende präsentiert Daten

Flexible Arbeit ist ein zentraler Aspekt von Empowerment am Arbeitsplatz

Auch wir von deskbird sind der Meinung, dass ein menschenzentrierter Ansatz von grundlegender Bedeutung für das Gedeihen eines Unternehmens ist, und sehen in der flexiblen Arbeit einen zentralen Pfeiler zur Erreichung dieses Ziels. Jede Woche veröffentlichen wir neue Artikel über die Trends der Zukunft der Arbeit, einschließlich der Frage, wie man eine mitarbeiterzentrierte Strategie verfolgen kann. Wenn ihr euren Mitarbeitenden die Möglichkeit gebt, von überall und zu jeder Zeit zu arbeiten, ist das ein großer Schritt, um ihnen mehr Macht im Berufsleben zu geben. Hybride Arbeitsformen und Gleitzeit erfordern jedoch einige Anpassungen, damit sie funktionieren können. Dazu gehört, dass ihr eure Mitarbeitenden mit der richtigen Technologie für hybride Arbeitsplätze ausstattet, damit sie alle Vorteile einer flexibleren Arbeitszeitgestaltung nutzen können.


🎬 Folgt deskbird auf YouTube und findet heraus wie euch Mr. Purple hilft, eure Probleme bei der Hybridarbeit zu lösen!


Was sind Beispiele für Empowerment am Arbeitsplatz?

1. Befähigte Mitarbeitende werden in die Entscheidungsfindung einbezogen

Es kann für Arbeitnehmende schwierig sein, das Gefühl zu bekommen, dass ihre Fähigkeiten geschätzt werden und ihr Beitrag wichtig ist, wenn ihre Stimme nicht gehört wird. Sie kennen euren Markt, eure Produkte, eure Kund:innen und eure Partner:innen besser als jeder andere. Sie in die Entscheidungsfindung einzubeziehen, fördert nicht nur Employee Empowerment, sondern ist auch notwendig für den Erfolg. Eine transparente Kommunikation mit euren Teammitgliedern und ihre Einbeziehung in den Entscheidungsprozess ist von grundlegender Bedeutung, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich für ihre Ideen einzusetzen.

2. Die Zusammenarbeit basiert auf Autonomie und Vertrauen

Wir haben bereits über die psychologischen Auswirkungen von Mikromanagement und den Unterschied zwischen Mikro- und Makromanagement gesprochen. Bei letzterem geht es um Empowerment am Arbeitsplatz, um das Vertrauen in eure Teammitglieder und deren Fähigkeiten. Wenn Mitarbeitende mehr Kontrolle über ihre Arbeit haben, sind sie lösungsorientierter, und sie können ihre Ideen und Fähigkeiten einbringen. Das macht ihre Arbeit nicht nur sinnvoller, sondern verbessert auch ihre psychische Gesundheit. 

3. Euer Arbeitsmodell umfasst hybride Wochenpläne und flexible Arbeitszeiten 

In den letzten Jahren haben viele Unternehmen beschlossen, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeitenden flexibler zu gestalten. Von hybriden Arbeitsmodellen bis hin zu flexiblen Arbeitszeitregelungen und komprimierten Arbeitszeitsystemen erhalten Arbeitnehmende mehr Kontrolle über ihre Planung und können endlich ihr Privat- und Berufsleben besser in Einklang bringen. Das bedeutet auch, dass sie selbst entscheiden können, wo und manchmal auch wann sie am liebsten arbeiten. Nach den Regeln des Unternehmens können sie ihren Wochenplan so gestalten, wie sie wollen, solange die Arbeit oder die geforderte Stundenzahl erledigt wird.


👉 Um mehr über die Auswirkungen dieser neuen Arbeitsformen zu erfahren, lest unseren Artikel über Statistiken zur Remote Arbeit.


4. Möglichkeiten zum Upskilling und Umschulungen sind für alle zugänglich

Ein gemeinsames Merkmal von Millennials und Gen Z ist der Wunsch, sich ständig neue Fähigkeiten anzueignen. Sie dazu zu ermutigen, indem man ihnen Lernressourcen zur Verfügung stellt, ist eine Art von Employee Empowerment. Ihr befähigt sie, eine bessere Version ihrer selbst zu werden und als Mitarbeitende und Menschen zu wachsen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr das tun könnt. So könnt ihr z.B. stetigen Zugriff zu Online-Kursen anbieten, euren Mitarbeitenden bestimmte Zeiten zum Lernen zuweisen oder eine Job-Rotation einführen. Wenn ihr eure Mitarbeitenden dabei unterstützt, ihr Wissen zu erweitern, kommt das natürlich auch eurem Unternehmen zugute. 

5. Feedback zu geben und zu erhalten ist Teil der Unternehmenskultur

Eure Mitarbeitenden zu befähigen bedeutet auch, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung zu äußern. Der Aufbau einer Kultur, die den Austausch von positivem und konstruktivem Feedback fördert, hilft Mitarbeitenden, sich zu verbessern. Häufig sind Führungskräfte vorantwortlich ihren Teammitgliedern Feedback zu geben. Aber auch die Kommunikation in die andere Richtung ist wichtig. Wenn eure Mitarbeitenden auf gesunde und respektvolle Weise mitteilen, was sie brauchen oder nicht brauchen und wie sie sich in ihrem Arbeitsumfeld fühlen, kann das eine große Wirkung haben. Feedback ist nicht nur für eine bessere Mitarbeitererfahrung wichtig, sondern auch für die Verbesserung eures Unternehmens.


💡 Fragt ihr euch wie ihr nützliches und ehrliches Feedback von eurem Team erhalten könnt? Lest unseren Artikel über Fragebögen zur Mitarbeiterzufriedenheit!


Frauen unterschiedlichen Alters
Befähigte Mehrgenerationen-Belegschaft

6. Anerkennung und Belohnung haben einen hohen Stellenwert

Beim Employee Empowerment geht es auch darum, Wertschätzung und Anerkennung für eure Mitarbeitenden zu zeigen. Allein die Tatsache, dass ihr euren Teammitgliedern persönlich für ihre Arbeit dankt, hat einen großen Einfluss darauf, wie sie sich fühlen. Sie wissen, dass ihr sie nicht für selbstverständlich haltet und dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird. Wie werden sie dadurch befähigt? Es gibt ihnen mehr Selbstvertrauen für ihre Arbeit, spornt sie zu noch besseren Leistungen an und motiviert sie, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Manchmal laufen Dinge nicht wie geplant und Ziele bleiben unerreicht. Das bedeutet aber nicht, dass eure Mitarbeitenden nicht alles gegeben haben. Vergesst nicht, auch in schwierigen Zeiten dankbar zu sein. 

7. Die Förderung eines sinnvollen Arbeitslebens ist ein wesentlicher Aspekt 

Eine weitere wichtige Eigenschaft der Generation Z und der Millennials ist ihre Suche nach Purpose. Sowohl in ihrem privaten als auch in ihrem beruflichen Leben wollen sie, dass ihre Handlungen sinnvoll sind. Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden befähigen wollen, helfen ihnen, dieses Ziel zu erreichen, indem sie Unterstützung und Ressourcen bereitstellen. So sind Manager:innen beispielsweise bereit, mit ihren Teammitgliedern über die berufliche Entwicklung und über Möglichkeiten zum Erlernen von Fähigkeiten zu sprechen, die ihnen helfen könnten, ihren Sinn in der Arbeit zu finden. Eine weitere Maßnahme besteht darin, Mitarbeitenden die Möglichkeit zu geben, während ihrer Arbeitszeit an DEI- (Diversity, Equity, and Inclusion) und ESG- (Environmental, Social, and Governance) Projekten zu arbeiten. 

8. Risiken und Misserfolge sind Teil des Lern- und Wachstumsprozesses 

Erfolg passiert nicht ohne dass man vorher scheitert. Unternehmen, die ihren Mitarbeitenden mehr Autonomie und Kontrolle geben, nehmen in Kauf, dass das möglicherweise zu negativen Ergebnissen führen kann. Aber wenn ihr euren Mitarbeitenden die Möglichkeit gebt, Risiken einzugehen und aus ihren Fehlern zu lernen, erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich der Herausforderung stellen und innovative Ideen entwickeln. Das ist genau der Grund, warum ihr eure Teammitglieder überhaupt erst befähigen wollt. Aber eines ist sicher: Es gibt mehr zu gewinnen als zu verlieren.


👋 Wie verwaltet ihr euren Arbeitsbereich mit einer flexiblen Belegschaft? Nutzt unseren Rechner für Hybridbüros, um herauszufinden, wie ihr euren Platz optimieren und Kosten sparen könnt!


Frau schüttelt die Hand eines Vorgesetzten
Mitarbeitende wird für ihre Arbeit anerkannt

Wie könnt ihr diese Beispiele zu Employee Empowerment an eurem Arbeitsplatz umsetzen? 

Analysiert die wesentlichen Eigenschaften und Bedürfnisse eurer Arbeitskräfte

Wollt ihr aufgrund der Vorteile von Employee Experience euren Führungsstil ändern? Das ist großartig! Aber es muss richtig gemacht werden, und dazu muss man seine Mitarbeitenden sehr gut kennen. Das Gespräch mit euren  Mitarbeitenden über ihre Erwartungen ist von grundlegender Bedeutung, um zu verstehen, was sie bei der Arbeit antreibt. Wenn ihr eine Belegschaft mit mehreren Generationen habt, solltet ihr bedenken, dass vielleicht nicht alle die gleichen Erwartungen haben. Philip, der 55 Jahre alt ist, mag es vielleicht, selbständig zu arbeiten. Aber für Marcus, euren neuen Praktikanten, solltet ihr das richtige Gleichgewicht finden, indem ihr ihm zu Beginn ein wenig Struktur gebt, aber auch die Möglichkeit gebt, selbst Entscheidungen zu treffen, damit er daraus lernen kann. 

Schult Manager:innen und fördert eine mitarbeiterzentrierte Kultur

Haben eure Führungskräfte dieselbe Vision wie ihr in Bezug auf Empowerment am Arbeitsplatz? Es ist wichtig, dass sie die Vorteile und den Zweck von Empowerment erkennen. Ein wichtiger Aspekt der Befähigung von Arbeitnehmenden ist die Mitarbeiterzentrierung. CEOs und Manager:innen müssen verstehen, wie wichtig es ist, die Meinung ihrer Mitarbeitenden einzuholen, anstatt davon auszugehen, dass sie bereits wissen, was sie befähigt und motiviert. Der beste Weg, euer Managementteam bei der Förderung von Empowerment zu unterstützen, besteht darin, sie einfach zu diesem Thema zu schulen. Wie wir immer sagen: Eure Mitarbeitenden sind euer wichtigstes Kapital. Daher ist es eine gute Investition, in die Umschulung oder Weiterbildung eurer Führungskräfte zu investieren.


👋 Startet eine kostenlose Testversion der deskbird App und gebt euren Mitarbeitenden mehr Flexibilität beim Workspace Booking und der Wochenplanung!


Verfolgt den Ansatz "langsam aber sicher".

Es gibt keine Regel, wie man neue Praktiken anwendet, um Arbeitnehmenden mehr Kontrolle zu geben. Unser Vorschlag: Es ist wichtig Prioritäten zu setzen. Ihr wollt Veränderungen einführen, die für euch und eure Teams sinnvoll und auf lange Sicht tragfähig sind. Konzentriert euch daher auf die oben genannten Beispiele zum Empowerment am Arbeitsplatz, die die größten Auswirkungen haben werden. So ist zum Beispiel die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten nicht nur ein Ansatz, der die Zufriedenheit und die Mitarbeitererfahrung steigert, sondern auch ein Ansatz, der Mitarbeitende befähigt. 


Wir hoffen, dass diese Beispiele für Empowerment am Arbeitsplatz dazu beitragen, dass ihr besser versteht, wie ihr es in eurem Unternehmen umsetzen könnt und warum. Wenn ihr euch für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz entscheidet, ist es wichtig, die richtigen Tools zu haben. Fragt eine kostenlose Demo der deskbird App an und erfahrt, wie eine Hot-Desking-Software funktioniert und wie sie euer Team unterstützt!

Paulyne

Content Creator

8 Beispiele zu erfolgreichem Employee Empowerment & nützliche Einblicke