Frau auf einer Bank, die an einem Laptop arbeitet
Blog
Hybridarbeit
Mehrgenerationen-Belegschaft

Eigenschaften der Millennials: Lernt diese Generation besser kennen

Veröffentlicht:

2. Februar 2023

Aktualisiert:

16. Juni 2023

Was unterscheidet Millennials von Baby\-Boomern, der Generation X oder der Generation Z, und was erwarten sie von ihrem Berufsleben? Die Eigenschaften der Millennials können manchmal den Eindruck erwecken, dass es sich um eine Generation handelt, die "alles haben will". Sie verlangen Flexibilität, Transparenz, Zielstrebigkeit und Zusammenarbeit. Es versteht sich von selbst, dass die Arbeit mit Technologie für diese vernetzte Generation entscheidend ist.

Ein hohesGehalt ist nicht ihr Hauptmotivator, und sie werden nicht zögern, den Arbeitsplatz zu wechseln, wenn sie das Gefühl haben, nicht am richtigen Ort zu sein, mit den richtigen Leuten zusammenzuarbeiten oder die richtige Arbeit zu machen. Die Generation Y, eine andere Bezeichnung für diese demografische Gruppe, sagt oft, was sie denkt, auch wenn es nicht mit der Meinung ihrer Kolleg:innen oder ihrer Vorgesetzten übereinstimmt.

Da sie die größte Generation am Arbeitsplatz darstellen, sind sie der "Eckpfeiler" und können das berufliche Umfeld drastisch beeinflussen. Daher müssen Arbeitgebende und Manager wissen, was diese zwischen 1981 und 1996 geborenen Arbeitnehmenden von anderen Arbeitnehmenden unterscheidet. Nachdem wir vor einigen Wochen die Eigenschaften der Generation Z analysiert haben, wollen wir euch nun die Eigenschaften der Generation Y näher bringen.

Was zeichnet Millennials am Arbeitsplatz aus?

Zu den Eigenschaften der Millennials gehört die Wertschätzung von Zusammenarbeit und Teamwork

Die Generation Y schätzt und genießt es mehr im Team zu arbeiten als allein. Der Austausch von Ideen und das Lernen voneinander sind zwei Schlüsselaspekte, die sie motivieren und ihnen helfen, erfolgreich zu sein. Für diese Generation ist der Arbeitsplatz nicht nur eine Umgebung, in der sie ihre Aufgaben erledigen, sondern auch ein Ort, an dem sie Beziehungen und Freundschaften aufbauen können. Wenn ihr die Zufriedenheit und das Wohlbefinden eurer Mitarbeitenden verbessern wollt, solltet ihr ein Büro schaffen, das die Zusammenarbeit und soziale Interaktionen fördert - etwas, das Millennials sehr schätzen.

Neugierde und Entwicklung von Fähigkeiten sind Teil ihrer DNA

Neugierde und ständiges Lernen sind übliche Merkmale der Millennials. In ihrem Privat- und Berufsleben genießen sie es, neue Aktivitäten zu entdecken, ihr Wissen zu erweitern und sich selbst herauszufordern. Daher erwarten sie, dass sie dies auch in ihrer Karriere tun können. Sobald sie die für ihren Job erforderlichen Hard- und Soft Skills beherrschen, müssen sie stimuliert werden oder neue Fähigkeiten erwerben, um durch ihre Arbeit motiviert zu bleiben. Daher wechseln Millennials häufiger als andere Generationen den Arbeitsplatz, entweder für eine höhere Position oder einen horizontalen Wechsel, der es ihnen ermöglicht, neue Berufsfelder zu entdecken.


👋 Möchtet ihr mehr über deskbird erfahren? Entdeckt die Vorteile einer benutzerfreundlichen App für die Schreibtischbuchung: nutzt euer flexibles Büro optimal

Die Generation Y kann sich leicht an Veränderungen anpassen

Millennials sind es gewohnt, in einem sich ständig verändernden Umfeld zu leben. Sie sind zum Beispiel mit der Einführung des ersten iPhones im Jahr 2007 aufgewachsen und haben miterlebt, wie es sich seitdem weiterentwickelt hat. Sie wissen, dass sich die Welt und auch die Gesellschaft in einem rasanten Tempo weiterentwickeln. Wenn sie in die Entscheidungsfindung einbezogen werden und ihnen die Gründe für Veränderungen klar erläutert werden, begrüßen sie diese eher als andere Generationen. Sie teilen aber auch offen ihre Meinung mit, wenn sie nicht einverstanden sind, wie wir später in diesem Artikel erörtern werden. 

Mitarbeitende arbeiten gemeinsam am Laptop
Millennials arbeiten gemeinsam an einem Laptop.

Was unterscheidet ihre Arbeitsweise von der anderer Generationen?

Der Umgang mit Technologie ist ein Muss für Millennials

Millennials sind eine sehr vernetzte Generation. Die meisten von ihnen sind in den sozialen Medien aktiv und nutzen täglich moderne Technologien (Smartphones, GPS, Smartwatches...). Sie erwarten, dass sie auch bei der Arbeit von diesen Tools profitieren. Für sie sind Unternehmen, die nicht digital aktiv sind und die technologische Entwicklung nicht aufgreifen, ein No-Go. Außerdem sind sie begierig darauf, in naher Zukunft neue Technologien wie Virutal Reality und künstliche Intelligenz zu übernehmen. Sie sehen darin keine Bedrohung für ihren Arbeitsplatz, sondern glauben, dass die Technologie am Arbeitsplatz die Art und Weise, wie wir arbeiten, zum Besseren verändern wird.

Zu den Merkmalen der Millennials gehört die Erwartung, Feedback zu erhalten, aber auch selbst Feedback zu geben

Die Generation Y bittet offen um Feedback und berücksichtigt es. Sie erwarten jedoch, dass sie auch ihre Meinung äußern können. Sie glauben, dass es wichtig ist, sich zu verbessern und gleichzeitig anderen dabei zu helfen, dies zu tun. Diese Generation wurde ermutigt, ihre Meinung zu sagen und alles aufrichtig zu diskutieren. Feedback zu erhalten und zu geben ist für Millennials eine Selbstverständlichkeit. Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt, den man als Führungskraft kennen sollte. Dies ist eine Eigenschaft, auf die man sich bei der Führung von Millennials konzentrieren sollte, und eine Eigenschaft, an die man sich erinnern sollte, wenn die Teammitglieder der Generation Y ihr Feedback frei geben. 


👋 Folgt deskbird auf YouTube und findet heraus, wie Mr. Purple euch hilft, eure Probleme bei der Hybridarbeit zu lösen!


Loyalität ist nicht ihre größte Stärke

Millennials sind keine Generation, die ihre gesamte Karriere in ein und demselben Beruf oder Unternehmen verbringt. Man nennt sie sogar die "Job-Hopping-Generation". Erstens erkunden sie gerne neue Umgebungen und lernen neue Fähigkeiten. Zweitens werden sie nicht in einem Unternehmen bleiben, das ihre Erwartungen nicht erfüllt. Laut der von Team Stage veröffentlichten Millennials-Statistik 2022 haben 21% der Generation Y im letzten Jahr ihren Arbeitsplatz in den USA gewechselt. Das ist dreimal so viel wie bei anderen Generationen. Folglich ist es wichtiger als bei jeder anderen demografischen Gruppe, die Erwartungen der Millennials zu erfüllen. 

Was ist für die Generation Y am wichtigsten?

Initiativen für Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion (DEI) sind für die Generation Y unerlässlich

Habt ihr unseren Artikel über die Vorteile von Vielfalt am Arbeitsplatz gelesen? Wie steht es mit dem Artikel über die Vorteile eines integrativen Arbeitsumfelds? Wenn ihr das noch nicht getan habt, empfehlen wir es euch dringend. Es vermittelt euch nicht nur ein besseres Verständnis dafür, warum die Förderung von Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion am Arbeitsplatz von grundlegender Bedeutung ist, sondern es zeigt euch auch, warum dies zum Geschäftserfolg beiträgt. DEI-Initiativen am Arbeitsplatz sind eines der wichtigsten Kriterien für Millennials und Gen Z. Sie wollen in einem vielfältigen Team arbeiten, in dem es gleiche Chancen für alle und integrative Praktiken gibt. Versucht nicht, sie mit Tokenismus* zu täuschen. Diese Generation ist daran gewöhnt, diese falschen Versuche zu entdecken, und das könnte sich negativ auswirken. 

Transparenz und Anerkennung sind zwei grundlegende Erwartungen der Generation Y

 Millennials schätzen nicht nur ehrliches, konstruktives Feedback, sondern auch die Zusammenarbeit mit Menschen, die klar kommunizieren und ihre Arbeit wertschätzen. Für diese Generation bedeutet eine verlässliche Beziehung zu ihren Kolleg:innen, dass sie die Fähigkeiten des anderen anerkennen und auf eine gesunde Art und Weise ehrlich zueinander sind. Ebenso erwarten sie von ihren Vorgesetzten und dem Unternehmen Transparenz. Mitarbeitende der Generation Y wollen eine klare Vorstellung von der Zukunft des Unternehmens haben, um engagiert zu bleiben. Wenn sie das Gefühl haben, dass sie nicht auf dem Laufenden gehalten und berücksichtigt werden, sinkt ihre Motivation, was zu weiteren negativen Folgen wie Kündigung führen kann.


👋 Startet eine kostenlose Testversion der deskbird App und gebt euren Mitarbeitenden mehr Flexibilität beim Workspace Booking und der Wochenplanung!

Junge Menschen reden bei der Arbeit.
Millennials knüpfen Kontakte bei der Arbeit.


Die Forderung nach flexiblen Arbeitsregelungen ist eine wichtige Eigenschaft der Generation Y 

Last but not least: Wenn wir eine Generation nennen müssten, die die Work-Life-Balance schätzt, dann ist es die Generation Y. Millennials achten darauf, dass ihr Berufsleben nicht ihr Privatleben überlagert. Laut demselben Bericht von Team Stage hoffen 43% der Millennials, vor 65 in Rente zu gehen, im Vergleich zu 2% der Baby-Boomer. Daher ist es nicht verwunderlich, dass flexibles Arbeiten für diese Generation von Arbeitnehmenden ein Muss ist. Von hybrider Arbeit bis hin zu Gleitzeit und komprimierten Arbeitszeitmodellen - sie genießen alles. Wir haben kürzlich einen Artikel über Statistiken zur Mobilarbeit veröffentlicht und dank einer Cisco-Studie herausgefunden, dass Millennials hybride Arbeitsmodelle mehr schätzen als jede andere demografische Gruppe. 72,6% von ihnen bevorzugen dieses Modell zu 100% im Büro oder vollständig remote Arbeitssystemen, im Vergleich zu 71% bei der Generation Z, 70,9% bei der Generation X und 68,3% bei den Baby-Boomern.

Auch wenn sie manchmal als "Pain"-Generation bezeichnet werden, weil sie viele Erwartungen haben, besitzen Millennials Eigenschaften, von denen Unternehmen in vielerlei Hinsicht profitieren können. Dafür ist es jedoch unerlässlich, ihre Erwartungen zu erfüllen. Für die Generation Y muss die Unternehmenskultur ein ausgewogenes Umfeld des Gebens und Nehmens sein. Wenn das nicht der Fall ist, bewerben sie sich bereits für ihre nächste Stelle, bevor ihr überhaupt die Chance habt, euch zu verbessern. 

Obwohl diese Merkmale beim Verhalten der Generation Y beobachtet wurden, handelt es sich nur um Trends. Jeder Mitarbeitende ist einzigartig und empfindet die genannten Themen möglicherweise anders. Möchtet ihr Millennials und anderen Generationen die Flexibilität am Arbeitsplatz bieten, die sie benötigen? Fragt eine kostenlose Demo der deskbird App an und entdeckt, wie ihr einen hybriden Arbeitsbereich einfach verwalten könnt!


*Tokenism: "die Praxis, nur eine oberflächliche oder symbolische Anstrengung zu unternehmen, um eine bestimmte Sache zu tun, insbesondere durch die Einstellung einer kleinen Anzahl von Personen aus unterrepräsentierten Gruppen, um den Anschein der sexuellen oder rassischen Gleichberechtigung innerhalb einer Belegschaft zu erwecken", Oxford Languages.


Quellen:


Eigenschaften der Millennials: Lernt diese Generation besser kennen

Paulyne Sombret

Paulyne ist eine hoch angesehene Expertin für hybrides Arbeiten. Sie ist bekannt für ihre Schriften über Nachhaltigkeit im hybriden Büro, flexible Arbeitsmodelle und Mitarbeitendenerfahrung. Mit einem starken Hintergrund in den Bereichen Content und SEO erforscht sie in ihrer Arbeit die spannenden Trends und neuesten Entwicklungen in der Arbeitswelt.

Lest mehr!