Blog
Hybridarbeit
Facility-Management

Das Büro der Zukunft: Was könnt ihr erwarten?

Veröffentlicht:

27. November 2023

Aktualisiert:

1. Dezember 2023

Das Konzept der Mobilarbeit hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Ob man nun zu Hause bleibt, einen Coworking Space bucht, in einem Café sitzt oder Videokonferenzen von der schönen Terrasse eines Airbnb aus abhält... Eines ist sicher: Das Bürogebäude ist längst nicht mehr der einzige Ort, an dem Menschen arbeiten und sich entfalten können. Die Mitarbeitenden sind nicht mehr an den Standort gebunden. Was also ist das Büro der Zukunft?

Dieser Wandel bringt viele Veränderungen für die Unternehmen mit sich, sowohl positive als auch negative. Vielseitigkeit ist der Schlüssel zur Anpassung an die Trends der Zukunft der Arbeit und zum Erfolg in dieser neuen, auf Flexibilität basierenden Ära. Während sich der Zweck des Büros weiterentwickelt, passt sich auch seine Gestaltung an unsere neuen Arbeitsweisen an. Dabei geht es nicht nur um Möbel und Raumaufteilung, sondern auch um die psychologische und emotionale Wirkung unserer Umgebung.

Wie ihr gleich lesen werdet, besteht die Zukunft des Arbeitsplatzes aus zwei Hauptkomponenten: Menschen im Mittelpunkt und digitale Transformation. Seid ihr bereit, in den Arbeitsplatz von morgen einzutauchen und zu entdecken, was euch im Büro erwartet?

Das Büro der Zukunft ist nicht nur physisch

Die digitale Transformation jenseits von Mauern bewältigen

Wenn man sich das Büro der Zukunft vorstellt, ist es wichtig, den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen und die digitale Transformation und flexiblere Arbeitsformen in Betracht zu ziehen. Fortschrittliche Technologien wie Virtual-Reality-Lösungen (VR), 3D-Tools und das Konzept des Metaverse erfinden das Konzept des traditionellen Büros neu. Diese Innovationen ermöglichen die Schaffung interaktiver Umgebungen, die eine physische Anwesenheit simulieren und eine Zusammenarbeit in Echtzeit über mehrere Standorte hinweg ermöglichen, so als ob sich alle Teilnehmenden im selben Raum befänden. Stellt euch vor, ihr setzt ein VR-Headset auf und befindet euch in einem Sitzungssaal mit eurem globalen Team. Ihr besprecht Projekte mit den Avataren eurer Kolleg:innen, manipuliert 3D-Modelle von Produkten mit Präzision und trefft Entscheidungen, als ob ihr persönlich anwesend wärt. Das ist das tiefgreifende Potenzial des virtuellen Büros.

Anpassung an flexible Arbeit 

Es kann nicht genug betont werden, wie wichtig es ist, die virtuellen Elemente des Arbeitsplatzes zu berücksichtigen. Diese digitalen Aspekte tragen dazu bei, die Trends der Zukunft der Arbeit voranzutreiben, darunter Flexibilität, globale Integration und Innovation. Mit der Zunahme der Telearbeit und der steigenden Nachfrage nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance suchen die Mitarbeitenden nach Aufgaben, die sie nicht an einen einzigen Standort binden. Unternehmen, die virtuelle Arbeitsräume in ihre Organisationsstruktur einbeziehen, bleiben wettbewerbsfähig und ziehen Top-Talente an, die diese fortschrittlichen Arbeitsmodelle schätzen.

Verringerung der Kohlenstoffauswirkungen und der finanziellen Kosten

Darüber hinaus ist die Entwicklung eines florierenden virtuellen Arbeitsbereichs ein strategischer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Kostensenkung. Sie minimiert den Bedarf an physischen Ressourcen und verringert die Notwendigkeit des Pendelns sowie den Energieverbrauch im Büro und damit den CO2-Fußabdruck des Unternehmens. Außerdem bietet sie skalierbare Lösungen, wenn Unternehmen wachsen oder sich verändern. Der Aufbau eines modernen Arbeitsplatzes bedeutet, sich die Möglichkeiten virtueller Technologien zunutze zu machen, um eine vielseitige, nachhaltige und kosteneffiziente Umgebung zu schaffen. Der Arbeitsplatz passt sich nicht nur an die Erwartungen eurer Mitarbeitenden an, sondern entspricht auch euren Bedürfnissen und dient der Verbesserung des Planeten.

🌎 Entdecket den unleugbaren Zusammenhang zwischen digitaler Transformation und Nachhaltigkeit!

Frau arbeitet am Laptop
Frau arbeitet flexibel in einem Café

Die Zukunft des Arbeitsplatzes basiert auf Flexibilität und Hot Desking

Hot Desking als Katalysator für Flexibilität nutzen

Das Büro der Zukunft wird zweifelsohne von einem starken Trend geprägt: der Forderung nach Flexibilität am Arbeitsplatz. Im Mittelpunkt dieser Entwicklung steht das Konzept des Hot Desking, bei dem die Teammitglieder keinen festen Platz haben, sondern jeden Tag selbst entscheiden, wo sie sitzen. Dieses Konzept maximiert die Raumeffizienz und unterstützt ein flexibles Arbeitsumfeld. Es hilft den Unternehmen, die Realität der schwankenden Bürobelegung und die sich ständig ändernden Bedürfnisse einer vielfältigen Belegschaft zu verstehen. Hot Desking bietet einen dynamischen Ansatz, der der wachsenden Nachfrage der Mitarbeitenden nach Arbeitsplätzen entspricht, die sich an unterschiedliche Arbeitsweisen, Aufgaben und Anforderungen an die Zusammenarbeit anpassen.

Anpassung des Arbeitsplatzes als eine der höchsten Prioritäten für Arbeitnehmende 

Hybridarbeit hat sich von einer vorübergehenden, durch eine Pandemie verursachten Notwendigkeit zur neuen Norm für Unternehmen weltweit entwickelt. Laut einer Umfrage von McKinsey & Company 1 aus dem Jahr 2021 bevorzugen 52 % der Arbeitskräfte ein flexibleres Arbeitsmodell. Es wird auch deutlich, dass die Arbeitnehmenden die Möglichkeit schätzen, ihr Berufs- und Privatleben besser zu vereinbaren. Eine Studie von Microsoft hat ergeben, dass über 70 % der Arbeitnehmenden weiterhin flexible Arbeitsmöglichkeiten wünschen. Diese und viele andere Statistiken zu hybriden Arbeitsplätzen unterstreichen die langfristige Lebensfähigkeit von hybrider Arbeit und Mobilarbeit als gängige Praktiken.

Schaffung von Arbeitsumgebungen, die den Trends der Zukunft der Arbeit entsprechen und Menschen zum Erfolg verhelfen 

Die Einführung eines Hybridmodells erfüllt nicht nur die Erwartungen der Arbeitnehmenden, sondern eröffnet den Unternehmen auch einen größeren Talentpool, der nicht durch geografische Grenzen eingeschränkt ist. Es bietet eine konkrete Lösung für die sich wandelnden Anforderungen der Arbeitskräfte, indem es Ausgewogenheit, Autonomie und Befähigung bietet. Die Anpassung an diese neuen Modelle erhöht die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens, die Erfahrung der Mitarbeitenden und ihr Engagement. Unternehmen, die eine Infrastruktur und Richtlinien zur Unterstützung flexibler Arbeit entwickeln, gedeihen. Ihre Bemühungen positionieren sie als attraktive Arbeitgebende, die die Arbeitstrends der Zukunft erkennen und proaktiv darauf reagieren.

🎬 Möchtet ihr mehr über unsere Mission erfahren und wie wir euer hybrides Arbeitsumfeld unterstützen könnt? Entdeckt die Funktionen der deskbird App in unserem weniger als 2-minütigen Video!

Das Büro von morgen ist mehr als eine Anordnung von Schreibtischen und Stühlen

Gestaltung eines Büroraums, der über die physischen Anforderungen hinausgeht

Das Büro der Zukunft basiert nicht auf der traditionellen Anordnung von Schreibtischen und Stühlen. Es berücksichtigt das Wohlbefinden der Mitarbeitenden, was wiederum ihre Produktivität verbessert. Die Gestaltung dieses Arbeitsplatzes beruht auf einem tiefen Verständnis der komplexen Beziehung zwischen Umgebung und Leistung. Die Erkenntnis, dass der physische Raum, in dem Menschen arbeiten, ihre Stimmung, Kreativität und Effizienz maßgeblich beeinflusst, ist der Grundpfeiler der zukünftigen Bürogestaltung. Durch die Integration von Prinzipien des biophilen Designs wie Pflanzen, natürliches Licht und organische Texturen wird ein Büroraum mehr als nur ein Ort, an dem Aufgaben erledigt werden. Er wird zu einer Inspirationsquelle, die die kognitiven Funktionen verbessert und eine lebendige und innovative Atmosphäre fördert.

Entwicklung eines physischen Arbeitsplatzes, der die Menschen dazu bewegt, in das Büro zu kommen

Bei der modernen Arbeitsplatzgestaltung zielen die Büroeinrichtungen darauf ab, die Lebensqualität der Mitarbeitenden zu verbessern. Viele Unternehmen haben versucht, ihre Teams zurück ins Büro zu zwingen wie vor COVID-19. Aber aus vielen guten Gründen wollen die Menschen die WFH-Optionen (Arbeit von zu Hause aus) beibehalten. Aus diesem Grund ist das hybride Arbeitsmodell die beste Lösung für die Präferenzen aller. Dennoch müssen einige Anpassungen vorgenommen werden, um die Arbeitnehmenden davon zu überzeugen, vor Ort zu arbeiten. Der Arbeitsplatz von morgen umfasst zum Beispiel Kinderbetreuungseinrichtungen, die berufstätigen Eltern Sicherheit bieten. Ebenso wird mit haustierfreundlichen Richtlinien und Haustierbetreuungszentren vor Ort die Rolle der Tiere beim Stressabbau und bei der Förderung der Arbeitsmoral anerkannt. Diese Überlegungen spiegeln eine breitere Verlagerung hin zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden der Mitarbeitenden wider.

Wohlbefinden und Arbeitserlebnis der Mitarbeitenden im Mittelpunkt 

Eine weitere wichtige Komponente sind Wellnessbereiche, die die Mitarbeitenden zu stressreduzierenden Aktivitäten wie Meditation, Yoga oder Sport einladen und so das Risiko eines Burnouts am Arbeitsplatz verringern. Entspannungszonen mit bequemen Sitzgelegenheiten und Freizeitaktivitäten fördern Pausen und informelle Interaktionen, die zu unerwarteten Kooperationen und neuen Ideen führen können. Solche durchdacht gestalteten Räume verbessern nicht nur den Arbeitsalltag, sondern tragen auch zur allgemeinen Zufriedenheit und Loyalität am Arbeitsplatz bei. Letztlich ist das Büro von morgen ein Ort, der die Mitarbeitenden motiviert und eine tragende Säule für Innovation und Produktivität ist. Unternehmen, die in ein derartig bereichertes Umfeld investieren, zeigen ihr Engagement für ihre Teams, fördern eine positive Kultur und ziehen die besten Talente an, die diese fortschrittlichen Ansätze schätzen.

👉 Lest mehr über die Auswirkungen der Büroeinrichtung auf die Produktivität!

Mitarbeitende arbeiten gemeinsam an einem großen Tisch
Team arbeitet vor Ort zusammen

Die Meetingräume der Zukunft schaffen ein immersives Erlebnis

Persönliche und virtuelle Interaktionen verschmelzen

Die Besprechungsräume der Zukunft werden wahrscheinlich zu fortschrittlichen Zentren der Zusammenarbeit werden, in denen die Grenzen zwischen persönlicher und virtueller Anwesenheit verschwimmen. Die Bedeutung der Schaffung eines immersiven Meeting-Erlebnisses ergibt sich aus der Notwendigkeit, Remote-Mitarbeitende und physisch anwesende Mitarbeitende nahtlos zu integrieren. Dadurch wird eine gleichberechtigte Teilnahme gefördert und sichergestellt, dass niemand ausgeschlossen wird. In Zukunft wird eine breite Palette von Arbeitsplatztechnologien eingesetzt werden, um die Interaktivität und die Kommunikation zwischen den Mitarbeitenden vor Ort und den Remote-Mitarbeitenden zu verbessern.

Einsatz von Technologien für virtuelle Meetings zur Verbesserung des Arbeitserlebnisses und der Zusammenarbeit

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Besprechungsräume der Zukunft sind die hochauflösenden Bildschirme, die den Raum umgeben. Dies ermöglicht eine 360-Grad-Sicht auf remote Teammitglieder und Inhalte und simuliert ein gemeinsames Team, das an einem Tisch sitzt. Gleichzeitig liefern fortschrittliche Sound-Systeme einen direktionalen Ton, der es einfacher macht, zu erkennen, wer spricht. In diesen Räumen bringt Augmented Reality (AR) digitale Informationen in die physische Umgebung, und die Mitarbeitenden können anhand virtueller Objekte und Daten zusammenarbeiten. Die Technologie der virtuellen Realität (VR) ermöglicht es den Teilnehmenden, von jedem Ort der Welt aus an einem vollständig realisierten digitalen Konferenzraum teilzunehmen.

Integration von Technologien zur Förderung von nahtlosen und dynamischen Praktiken

Künstliche Intelligenz (KI) spielt im Büro der Zukunft zweifellos eine große Rolle. Sie erleichtert die Sitzungslogistik, indem sie automatisch die Terminplanung übernimmt, Diskussionen in Echtzeit transkribiert, Sprachen übersetzt und sogar Aktionspunkte vorschlägt, um die Nachbereitung zu optimieren. Interaktive Whiteboards und Touchscreens sorgen dafür, dass Anmerkungen und Brainstormings dynamisch erfolgen können, wobei Änderungen sowohl für entfernte als auch für lokale Teilnehmende sichtbar sind. Diese künftigen Besprechungsräume sind also eine leistungsstarke Kombination aus Technologie und menschlichem Wissen, die die Zusammenarbeit verbessert und die Produktivität unabhängig von geografischen Beschränkungen steigert.

Eure zukünftigen Teamkolleg:innen sind nicht nur Menschen

Roboter "Routinearbeiten" erledigen lassen und Risiken eingehen

Der Arbeitsplatz von morgen begrüßt ein innovatives Team von neuen Mitgliedern: Roboterkollegen. In der (gar nicht so fernen) Zukunft sollen diese verkörperten KI-Systeme mit menschlichen Mitarbeitenden zusammenarbeiten und eine Reihe von Unterstützungsfunktionen übernehmen, um die Effizienz und Qualität der Arbeit zu verbessern. In vielen Bereichen werden Roboter sich wiederholende Aufgaben übernehmen, für die Präzision erforderlich ist. Dank ihnen haben menschliche Teammitglieder mehr Zeit, sich auf Bereiche zu konzentrieren, die Kreativität und emotionale Intelligenz erfordern - Fähigkeiten, die eindeutig menschlich bleiben. Roboter können auch in gefährlichen Umgebungen arbeiten, was das Risiko für die menschliche Gesundheit verringert.

Kenntnis der wesentlichen Anforderungen an die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitenden und Robotern 

Die Integration von Robotern als Teammitglieder und nicht als bloße Maschinen führt zu einem Wandel der Arbeitsplatzkultur. Roboter in kollaborativen Rollen sollten als Partner betrachtet werden, die mit einzigartigen Fähigkeiten ausgestattet sind, die die menschlichen Fähigkeiten ergänzen. Dank dieser Zusammenarbeit sind die Teams nicht nur produktiver, sondern auch innovativer. Der Hauptvorteil besteht darin, dass die kognitive Vielfalt, die durch diese Zusammenarbeit gefördert wird, zu kreativen Lösungen führt, die von Menschen oder Robotern allein nicht denkbar wären.

Die Vorteile der Zusammenarbeit mit Robotern entdecken 

Um die Zukunft der Arbeit erfolgreich zu meistern, müssen die Arbeitnehmenden die Vorteile der Zusammenarbeit mit Robotern verstehen. Die Übernahme monotoner Aufgaben durch Roboter kann die Rolle des Menschen aufwerten, was zu engagierteren und strategischeren Positionen und schließlich zu Arbeitszufriedenheit und beruflichem Wachstum führt. Darüber hinaus kann die Partnerschaft mit Robotern Lernmöglichkeiten bieten, um sich weiterzubilden und die Arbeitnehmennden auf den künftigen Arbeitsmarkt vorzubereiten, der zunehmend Wert auf technologische Kenntnisse legt. Die Betonung der Zusammenarbeit statt des Ersatzes fördert eine Zukunft, in der die Technologie dem Menschen dient und das menschliche Potenzial in Partnerschaft mit unseren Roboterkollegen voll ausgeschöpft wird.

🤳 Entdeckt, wie ihr eine auf den Menschen ausgerichtete digitale Transformation an eurem Arbeitsplatz entwickeln könnt! 

Arbeitstreffen mit Laptops
Digitalisierung in Meetings

Der Arbeitsplatz von morgen ist technikaffin

Intelligente Technologien zur Steigerung von Wohlbefinden und Produktivität nutzen 

Wenn ihr bis hierher gelesen habt, wisst ihr wahrscheinlich, welchen immensen Einfluss die Technologie auf das Büro von morgen hat. Es ist nicht nur ein Raum, der mit digitalen Werkzeugen ausgestattet ist, sondern er wird auch grundlegend durch sie definiert und aufgewertet. Moderne Technologie spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung eines gesunden und effizienten Arbeitsumfelds. Intelligente Klimatisierungssysteme sorgen beispielsweise für eine optimale Temperatur und Luftqualität und passen sich in Echtzeit an die Belegung und die äußeren Wetterbedingungen an. Beleuchtungssysteme, die natürliche Lichtmuster nachahmen, können das Wohlbefinden fördern und die Produktivität steigern. Ergonomische Möbel mit integrierten Sensoren überwachen und fördern eine gute Körperhaltung der Mitarbeitenden.

Schaffung eines sicheren Arbeitsumfelds mit fortschrittlicher Technologie

Technisch fortschrittliche Büros bieten ein höheres Maß an Sicherheit. Biometrische Zugangskontrollsysteme mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck-Scanning ermöglichen einen sicheren und personalisierten Zugang zum Arbeitsplatz. Im Zusammenhang mit Besprechungsräumen ermöglichen KI-gestützte Tools, wie bereits erwähnt, nicht nur immersive Videopräsenz für hybride Besprechungen, sondern bieten auch Sicherheitsfunktionen wie den vertraulichen Modus, in dem sensible Informationen nur für autorisierte Mitarbeitende angezeigt werden.

Die Verwaltung des Büros der Zukunft beruht auf moderner Technologie

Technologie ermöglicht eine effiziente Verwaltung des Arbeitsplatzes im Büro von morgen. Sensoren des Internets der Dinge (IoT) können die Raumnutzung überwachen, was zu einem optimierten Bürolayout und der breiten Einführung von Systemen wie Hot Desking führt. Ressourcenbuchungsplattformen wie deskbird rationalisieren die Zuweisung von Schreibtischen und Meetingräumen in Echtzeit, wodurch Platzverschwendung und Reibungsverluste bei der Terminplanung reduziert werden. Die Kombination dieser Technologien führt zu einem Arbeitsplatz, der sowohl funktional fortschrittlich als auch menschenzentriert ist. Er schafft eine Umgebung, in der sich die Mitarbeitenden unterstützt, sicher und verbunden fühlen und die sie zu Innovationen inspiriert. Dieser technikaffine physische Raum sagt eine Zukunft voraus, in der das Büro ein intelligentes Ökosystem ist, das auf die sich verändernde Dynamik der Arbeitswelt zugeschnitten ist.

📆 Startet einen kostenlosen Test der deskbird App, um euren Mitarbeitenden mehr Flexibilität bei der Arbeitsplatzbuchung und der Wochenplanung zu geben und gleichzeitig Kosten zu sparen!

Der Arbeitsplatz der Zukunft hat einen neuen Zweck

Mehr als nur ein Ort zur Ausübung der Arbeit

Das Büro der Zukunft wurde neu konzipiert und zu einem Eckpfeiler der Unternehmenskultur und der sozialen Interaktion umfunktioniert, anstatt nur ein Produktionsstandort zu sein. Dieser neu erfundene Raum geht über die traditionelle Rolle eines Ortes hinaus, an dem Menschen einfach nur ein- und ausgehen; er wird zum Epizentrum der Teambindung, des Gemeinschaftsaufbaus und der kulturellen Bereicherung. Mit der Zunahme flexibler Arbeitsmöglichkeiten wird der physische Arbeitsplatz zu einem Ort der Zusammenarbeit, der Verbindung und der gemeinsamen Erfahrungen, die in entfernten Umgebungen nicht vollständig nachgebildet werden können. 

Verbesserung der Mitarbeitendenerfahrung und -bindung

Hier tauschen sich die Mitarbeitenden auf sinnvolle Weise von Angesicht zu Angesicht aus. Dies stärkt die beruflichen Beziehungen und fördert ein Zugehörigkeitsgefühl, das in virtuellen Umgebungen manchmal verloren geht. An diesen dynamischen Arbeitsplätzen treten informelle Lounges an die Stelle starrer Kabinenlayouts und fördern spontane Gespräche und den Austausch von Ideen. Sie werden zu idealen Umgebungen für Mentoring, Feiern und Wissensaustausch, was die Motivation und das Engagement effektiv steigert. 

Förderung der Unternehmenskultur und der Werte des Unternehmens durch Bürogestaltung

Ein gut gestalteter Büroraum ist nun auch eine greifbare Verkörperung der Werte und Bestrebungen des Unternehmens. Jede Ecke und jeder gemeinsam genutzte Bereich ist eine Gelegenheit, Mission, Vision und Identität zu vermitteln. Die bewusste Konzentration auf die Unternehmenskultur in der physischen Arbeitsumgebung sorgt dafür, dass sich die Mitarbeitenden stärker mit den Werten des Unternehmens verbunden fühlen, was die Loyalität und das kollektive Zielbewusstsein fördert. Durch Investitionen in Räume, die diese Aspekte in den Vordergrund stellen, unterstreichen Unternehmen ihr Engagement für die anstehende Aufgabe sowie für das Wohlbefinden und die Entwicklung ihrer Teams. Im Büro der Zukunft geht es darum, eine kollaborative und energiegeladene Gemeinschaft zu fördern, in der eine Unternehmenskultur nicht nur entsteht, sondern gedeiht.

Ein Blick auf die Geschäftswelt zeigt, dass das Büro der Zukunft kein ferner Traum ist, sondern eine sich entwickelnde Realität, die vor unseren Augen Gestalt annimmt. Die Arbeitnehmenden erwarten nicht länger einen Büroraum, der ihnen Schreibtische und Stühle zur Verfügung stellt, um ihre Arbeit zu erledigen. Die Rolle des physischen Arbeitsplatzes geht weit darüber hinaus. Dynamische Arbeitsbereiche, integrierte Technologie und die Betonung von Vielseitigkeit und Wohlbefinden sind die neuen Säulen, auf denen das moderne Büro steht. Die Auswirkungen der Büroeinrichtung auf Produktivität und Wohlbefinden sind ebenfalls von Bedeutung. Mitarbeitendenorientierung, fortschrittliche Technologie und Flexibilität: Diese Kernaspekte sind es, die deskbird ausmachen! Fordert eine kostenlose Demo der deskbird App an, um unsere innovativen Funktionen zu entdecken und in den Arbeitsplatz von morgen einzutauchen!

1 Was die Mitarbeitenden über die Zukunft der Mobilarbeit sagenMcKinsey & Company.

2 Die nächste große Disruption ist hybride Arbeit - sind wir bereit?, Microsoft.

Das Büro der Zukunft: Was könnt ihr erwarten?

Paulyne Sombret

Paulyne ist eine hoch angesehene Expertin für hybrides Arbeiten. Sie ist bekannt für ihre Schriften über Nachhaltigkeit im hybriden Büro, flexible Arbeitsmodelle und Mitarbeitererfahrung. Mit einem starken Hintergrund in den Bereichen Content und SEO erforscht sie in ihrer Arbeit die spannenden Trends und neuesten Entwicklungen in der Arbeitswelt.

Mehr erfahren