zwei berufstätige Frauen
Blog
Hybridarbeit
Erste Schritte

Employee Empowerment stärkt euer Unternehmen

Veröffentlicht:

30. März 2023

Aktualisiert:

16. Juni 2023

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in den Händen eurer Mitarbeitenden. Die Förderung von Employee Empowerment bietet viele Vorteile, die euer Unternehmen voranbringen können. Natürlich ist das nicht der einzige Faktor, der für das Wachstum eines Unternehmens verantwortlich ist. Langfristiger Erfolg hängt jedoch von euren Mitarbeitenden ab. Die Schaffung eines positiven Arbeitsumfelds, die Gewährung von Autonomie, die Erleichterung der persönlichen und beruflichen Entwicklung und die Förderung eines befähigenden Führungsstils sind zweifellos ausgezeichnete Möglichkeiten, um die Erfahrungen der Mitarbeitenden zu verbessern.

Möchtet ihr verstehen, warum es ein guter Managementansatz ist, euren Teammitgliedern mehr Befugnisse zu übertragen, und erfahrt, wie ihr das tun könnt? Dieser Artikel gibt euch einen Einblick in dieses Thema. Allerdings ist keine Art von Management perfekt, und dieses Modell hat auch einige Nachteile. Wir werden auch auf diese potenziellen Nachteile eingehen, damit ihr euch ein umfassendes Bild von Employee Empowerment, den Vorteilen und den Folgen machen könnt.

Definition und Purpose von Employee Empowerment 

Bedeutung von Employee Empowerment 

Employee Empowerment heißt, dass Unternehmen und Führungskräfte ihren Mitarbeitenden mehr Kontrolle und Autonomie geben. Es ist das Gegenteil von Mikromanagement. Führungskräfte, die sich dafür entscheiden, ihren Teammitgliedern mehr Befugnisse einzuräumen, sind sich bewusst, dass dieser Ansatz Risiken birgt. Dennoch sind sie der Meinung, dass die Vorteile eines befähigenden Führungsstils mehr wert sind als die möglichen Nachteile. Die Befähigung der Mitarbeitenden kann auf vielfältige Weise erfolgen. Es kann zum Beispiel bedeuten, dass eure Mitarbeitenden häufiger in Entscheidungsprozesse einbezogen werden, dass sie flexibler in Bezug auf ihre Arbeitszeiten sind oder dass ihnen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden, um ihre Fähigkeiten zu entwickeln.

Zweck der Einführung eines befähigenden Führungsstils

Mit Employee Empowerment sind Mitarbeitende erfolgreich, weil:

  • Learning-by-doing;
  • Entscheidungen treffen und Risiken eingehen;
  • ihre Ideen und Standpunkte mitteilen;
  • mehr Verantwortung übernehmen;
  • die Gelegenheit erhalten, sich zu entfalten.

Mit anderen Worten: Der Zweck eines befähigenden Führungsstils besteht darin, zu vermeiden, dass man seine Mitarbeitenden durch Mikromanagement einschränkt und ihnen Befehle ohne jegliche Flexibilität erteilt. Dies führt nicht nur zu Langeweile, Frustration, Unglücklichsein und Unzufriedenheit bei der Arbeit, sondern es würde auch bedeuten, dass sich die Führungskraft selbst ins Aus schießt. Der Grund dafür ist, dass das Unternehmen nicht von ihren individuellen Fähigkeiten profitiert oder dass sie ihren Job kündigen, um einen anderen zu finden, in dem sie sich entfalten können. 


👋 Startet eine kostenlose Testversion der deskbird App und gebt euren Mitarbeitenden mehr Flexibilität beim Workspace Booking und beim Week Planning!

Frau im weißen Anzug arbeitet an einem Laptop
Befähigte Mitarbeitende

Vorteile eines befähigenden Führungsstils

Arbeitsbeziehungen und Zusammenarbeit stärken

Employee Empowerment bedeutet, dass ihr euren Mitarbeitenden vertraut und umgekehrt. Wenn Führungskräfte ihren Teammitgliedern mehr Autonomie und Verantwortung übertragen, stärkt dies die Arbeitsbeziehungen und die Zusammenarbeit. Ihr könnt euch auf sie verlassen, und sie können sich auch auf euch verlassen. Das trägt auch dazu bei, dass sich eure Mitarbeitenden bei der Arbeit wohler fühlen. Teams, die über mehr Macht verfügen, sind in der Regel glücklicher, zufriedener und fühlen sich mit dem Arbeitsplatz verbundener. Es steht außer Frage, dass die Verbesserung des Gesamterlebnisses der Mitarbeitenden dazu führt, dass diese sich stärker engagieren und ihre Ziele erfolgreicher erreichen.

Motivation und Engagement steigen 

Wenn Mitarbeitende die Möglichkeit bekommen, ihre Stärken zu zeigen und neue Fähigkeiten zu entwickeln, steigt ihr Ehrgeiz. Dies gilt insbesondere für jüngere Generationen wie die Millennials und die Generation Z, für die das Erlernen neuer Fähigkeiten ein wichtiger Aspekt der Arbeit ist. Wenn sie sich befähigt fühlen, ihre Arbeit zu verbessern, ihre Gedanken frei zu äußern und die Kontrolle über ihr Berufsleben zu haben, steigt ihr Selbstwertgefühl und ihr Wille zum Erfolg. Eine größere Rolle bei der Erfüllung von Aufgaben zu spielen, trägt ebenfalls dazu bei, ihre Motivation und ihr Engagement zu steigern und Erwartungen zu übertreffen. Schließlich steigert die Befähigung der Arbeitnehmenden die Motivation und das Engagement, weil sie einen mitarbeiterzentrierten Ansatz fördert.

Berufliche und persönliche Entwicklung 

Wenn ihr euren Teammitgliedern mehr Verantwortung übertragt, können sie sich persönlich und beruflich weiterentwickeln. Wenn ihr sie ermutigt, aus ihrer Komfortzone herauszukommen, wenn ihr ihnen Ressourcen und Tools zur Verfügung stellt, um ihre Fähigkeiten zu erweitern, wenn ihr sie neue Methoden und Konzepte ausprobieren lasst... All das trägt automatisch dazu bei, dass sie als Menschen und Mitarbeitende wachsen. Je qualifizierter und erfüllter Mitarbeitende sind, desto effizienter und produktiver sind sie in der Regel auch. Daher ist Employee Empowerment eine win-win Situation für alle.


💡 Wollt ihr wissen, was unsere User über die deskbird App denken? Seht euch die Bewertungen unserer Kund:innen an! 

Gruppe an Frauen, die sich Pläne ansieht
Befähigte Mitarbeitende sind innovativer

Kreativität und Innovation gedeihen

Ein wichtiger Aspekt von Employee Empowerment ist es, ihnen eine Stimme zu geben und ihren Wert zu erkennen. Jede:r Einzelne sollte wissen, dass alle Ansichten und Ideen willkommen sind, und sollte ermutigt werden, sie zu teilen. Dadurch öffnet sich neuer Raum für Kreativität und Innovation. Es steht ihnen frei, neue Lösungen zu finden, über den Tellerrand zu schauen und ihre Ideen zu kombinieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Dieser Vorteil ist in heterogenen Teams am stärksten. Denn sie sind 19% innovativer als anderen Teams. Wenn ihr Kreativität und Innovation fördern wollt, ist die gleichzeitige Förderung von Employee Empowerment und DEI-Praktiken eine erfolgreiche Kombination.

Personalkosten sinken und Gewinne steigen

Ein weiterer großer Vorteil des befähigenden Führungsstils ist die positive Auswirkung auf das Budget. Wenn ihr euren Mitarbeitenden mehr Macht gebt, könnt ihr aus mehreren Gründen Geld sparen und euren Gewinn erhöhen. Einerseits steigt die Arbeitszufriedenheit und ihr verbessert die Erfahrung der Mitarbeitenden, was zur Senkung eurer Personalkosten beiträgt (Rekrutierung, Schulung, Abwesenheit...). Andererseits erhöht ihr die Chance, ein engagiertes, produktives und innovatives Team zu haben. All das macht euch wesentlich wettbewerbsfähiger als Unternehmen, die nicht mitarbeiterzentriert agieren.

Mögliche Nachteile von befähigten Mitarbeitenden

Befähigende Führungskräfte müssen ihre Rolle überdenken 

Manager:innen, die anfangen, ihren Teammitgliedern mehr Macht zu geben, könnten das Gefühl haben, dass sie nicht mehr gebraucht werden. Das ist natürlich nicht der Fall. Ja, die Fähigkeiten eurer Mitarbeitenden werden wachsen. Aber ist es nicht der Traum jeder Führungskraft, ein hoch qualifiziertes Team zu haben? Das bedeutet nicht, dass eure Job nicht mehr wichtig ist. Es gibt immer noch eine Menge Managementaufgaben zu bewältigen. Wenn ihr euch für die Förderung eines befähigenden Führungsstils entscheidet, müsst ihr auch den Purpose eurer Position neu überdenken. Ihr müsst eure Mitarbeitenden noch mehr unterstützen und ihnen alle Ressourcen zur Verfügung stellen, die sie brauchen, um erfolgreich zu sein und ihre Ziele zu erreichen. Das kostet Zeit und Mühe, aber die Ergebnisse sind es auf jeden Fall wert.


🎬 Folgt deskbird auf YouTube und findet heraus wie euch Mr. Purple hilft, eure Probleme bei der Hybridarbeit zu lösen!


Employee Empowerment ist nicht jedermanns Sache

Obwohl es wahrscheinlich ist, dass eure Mitarbeitenden es zu schätzen wissen, mehr Kontrolle über ihr Berufsleben zu haben, sind einige von ihnen vielleicht nicht daran interessiert. Wir sind alle unterschiedlich, und einige sind mit ihrer Arbeit ohne viel Autonomie oder Flexibilität zufrieden. Bevor ihr euren Teammitgliedern mehr Macht einräumt, solltet ihr mit ihnen darüber sprechen, ihre Erwartungen verstehen und gemeinsam entscheiden, ob sie mehr Macht haben möchten und in welcher Funktion. Manche Arbeitnehmende konzentrieren ihre Energie lieber auf etwas anderes. Ihnen ein Mitspracherecht einzuräumen, ist auch eine Form von Employee Empowerment. Lasst sie selbst entscheiden, ob sie mehr Kontrolle und Autonomie haben möchten, auch in welchem Umfang.

Teammitglieder und Führungskräfte sind auf dieses Arbeitsmodell nicht vorbereitet

Als Führungskraft wisst ihr vielleicht nicht, wo ihr anfangen sollt eure Teammitglieder zu befähigen. Es kann schwierig sein, die eigene Rolle zu verstehen und den eigenen Purpose zu finden. Führungskräfte müssen darauf vorbereitet sein, und dieser Ansatz muss organisiert werden. Dasselbe gilt aber auch für Mitarbeitende. Obwohl die meisten Arbeitnehmenden es zu schätzen wissen, wenn sie mehr Verantwortung und Autonomie für ihre Aufgaben erhalten, kann sich nicht richtig implementiertes Employee Empowerment in eine Quelle der Angst verwandeln. Das ist dann das Gegenteil des ursprünglichen Ziels dieses Führungsstils. Die Einführung dieses Arbeitsmodells setzt daher voraus, dass sowohl Führungskräfte als auch ihr Team über die richtigen Tools verfügen, um das Beste daraus zu machen.

Best Practices und Beispiele für einen befähigenden Führungsstil

Führt einen horizontalen und mitarbeiterzentrierten Managementansatzes ein 

Beim Empowerment am Arbeitsplatz geht es vor allem darum, wie ihr eure Mitarbeitenden managt und welche Art der Zusammenarbeit ihr fördert. Wenn ihr euch für einen horizontalen Führungsstil entscheidet und euch auf die Bedürfnisse eurer Mitarbeitenden konzentriert, kreiert ihr ein Team, das Vorschläge macht, neue Ideen einbringt und sich um die erfolgreiche Erfüllung ihrer Aufgaben kümmert. Ein horizontaler Führungsstil bedeutet, sich auf Zusammenarbeit, Anerkennung und Vertrauen zu konzentrieren und natürlich Mikromanagement zu vermeiden. Ihr müsst in der Lage sein, zu delegieren und eure Teammitglieder in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Wenn ihr eure Teammitglieder als gleichberechtigt betrachtet und ihnen viele Chancen gebt, sich zu entfalten, werdet ihr im Gegenzug genauso viel zurück bekommen.


👋 Wie verwaltet ihr euren Arbeitsbereich mit einer flexiblen Belegschaft? Nutzt unseren Rechner für Hybridbüros, um herauszufinden, wie ihr den Platz optimieren und Kosten sparen könnt!

Frau zeigt auf einen Bauplan am Tisch
Mitarbeitende ergreifen Initiative

Macht Employee Empowerment zum Bestandteil eurer Unternehmenskultur 

Um Employee Empowerment zu fördern, muss es Teil eurer Unternehmenskultur sein und in allen Bereichen eures Unternehmens umgesetzt werden. Auf jeder Ebene eures Unternehmens müssen Mitarbeitende wissen, dass Employee Empowerment eines Unternehmenswerte ist. Vom Onboarding über Schulungen bis hin zum täglichen Handeln gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie ihr euren Mitarbeitenden mehr Macht geben könnt. Fördert zum Beispiel kritisches Denken oder lasst sie ihre Arbeitszeiten selbst bestimmen. Doch neben der Förderung von befähigenden Praktiken ist es auch wichtig, eurem Team zuzuhören. Regelmäßige Umfragen sind zum Beispiel eine gute Methode, um herauszufinden, wie sie Empowerment definieren und was ihnen helfen würde, mehr Kontrolle zu haben.

Entscheidet euch für einen Ansatz, der auf Vertrauen und Autonomie basiert, um die persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern 

Vertrauen und Autonomie sind zwei Grundsäulen einer befähigenden Führung. Dazu gehört, dass ihr euch bewusst seid und versteht, dass eure Teammitglieder Fehler machen und scheitern können. Das ist Teil des Prozesses, und wenn man sie dazu anhält, Risiken einzugehen, ist das ein guter Weg, um ihnen zu helfen, persönlich und beruflich zu wachsen. Das bedeutet nicht, dass ihr sie mit einem Projekt allein lassen solltet, um zu sehen, "wie sie damit umgehen". Das Ziel ist es, ihnen die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen und sie zu unterstützen, damit sie auch von euch lernen können. 

Trefft eure Teammitglieder in 121 regelmäßig

Damit sich eure Mitarbeitenden entfalten können, ist es wichtig, dass ihr ihre Ziele kennt und mit ihnen in Kontakt bleibt. Denn ihre Ziele und Bedürfnisse können sich im Laufe der Zeit ändern. Ein persönliches Gespräch mit euren Mitarbeitenden (online oder persönlich) hilft euch dabei, die besten Wege zu finden, sie zu befähigen. Fragt sie direkt, wie ihr diese Eigenverantwortung fördern könnt, und besprecht, was seit dem letzten Treffen erreicht wurde bzw. was gefehlt hat. Um konstruktiv und effizient zu sein, muss das Feedback von beiden Seiten kommen. Eure Mitarbeitenden sollten euch ihre Sicht der Dinge darlegen und umgekehrt. Außerdem ist die Gegenseitigkeit ein zentraler Faktor eines horizontalen Führungsstils.


👋 Möchtet ihr mehr über deskbird erfahren? Entdeckt die Vorteile einer benutzerfreundlichen App für die Schreibtischbuchung: nutzt euer flexibles Büro optimal

Gebt euren Mitarbeitenden mit flexiblen Arbeitsregelungen mehr Kontrolle über ihr Berufsleben

Flexible Arbeitsregelungen sind ein weiteres Beispiel dafür, wie ihr eure Mitarbeitenden befähigen könnt. Die Möglichkeit, von überall (zu Hause, an einem dritten Arbeitsplatz oder im Büro) und manchmal auch zu jeder Zeit zu arbeiten, gibt Mitarbeitenden mehr Kontrolle über ihren Wochenplan. Das trägt dazu bei, dass sie sich besser mit ihrer Arbeit identifizieren können. Sie wissen, dass man ihnen zutraut, unabhängig von ihrem Aufenthaltsort die gleiche Leistung zu erbringen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit zu einer besseren Work-Life-Balance, was sich letztlich positiv auf ihre körperliche und geistige Gesundheit auswirkt, da ein hybrider Arbeitsplan in der Regel Stress abbaut und es ihnen ermöglicht, mehr Zeit für persönliche Aktivitäten zu verwenden.

Ihr habt nun einen Einblick in die Bedeutung von Employee Empowerment, ihre Vorteile und die besten Methoden, um euren Mitarbeitenden mehr Kontrolle über ihr Berufsleben zu geben, bekommen. Das Gute daran ist, dass die Förderung einer befähigenden Führung ganz einfach sein kann. Der Schlüssel liegt darin, sich stets darauf zu konzentrieren, wie zufrieden und glücklich eure Mitarbeitenden sind. Viele Faktoren der Arbeitszufriedenheit sind mit der Befähigung der Mitarbeitenden verknüpft. Die Ermöglichung flexibler Arbeitsregelungen ist zum Beispiel einer davon, und deshalb wollen wir euch bei der Verwaltung eurer hybriden Belegschaft und eures Arbeitsplatzes unterstützen. Fragt eine kostenlose Demo der deskbird App an und entdeckt alle mitarbeiterzentrierten Funktionen, um das Meiste aus der hybriden Arbeitswelt herauszuholen!

Employee Empowerment stärkt euer Unternehmen

Paulyne Sombret

Paulyne ist eine hoch angesehene Expertin für hybrides Arbeiten. Sie ist bekannt für ihre Schriften über Nachhaltigkeit im hybriden Büro, flexible Arbeitsmodelle und Mitarbeitererfahrung. Mit einem starken Hintergrund in den Bereichen Content und SEO erforscht sie in ihrer Arbeit die spannenden Trends und neuesten Entwicklungen in der Arbeitswelt.

Mehr erfahren