Großraumbürokonzept
Blog
Hybridarbeit
Flächeneffizienz

Ungenutzte Büroflächen: Verwandelt sie in einen Vorteil

Veröffentlicht:

30. Oktober 2023

Aktualisiert:

16. November, 2023

Der Wolf der Wall Street. Wenn ihr an die Krise der Unternehmensimmobilien denkt, habt ihr vielleicht auch diese Bilder von überfüllten Bürogebäuden in New York vor Augen, in denen die Angestellten hart an ihren Computern arbeiten. Nun, diese Zeiten sind vorbei.

Die Unternehmen sehen sich derzeit mit einer wichtigen Folge unserer neuen Vision von Arbeit konfrontiert: einer Zunahme ungenutzter Büroflächen. CRE-Fachleute haben Schwierigkeiten, Verträge zu unterzeichnen, und Arbeitgebende haben Schwierigkeiten, ihre Arbeitsplätze zu besetzen. Um diesen Wandel zu bewältigen, ist es entscheidend, die Regeln der neuen Arbeitsweise zu verstehen, die Bürogestaltung anzupassen und die Prioritäten zu verschieben.

Gehört ihr zu einer der zahlreichen Organisationen, deren Bürogebäude die Hälfte der Zeit leer stehen? Fragt ihr euch, ob ihr nicht einfach die Möglichkeit der Mobilarbeit anbieten und euer Büro schließen solltet? Tut es nicht! Wir erklären euch, warum es wichtig ist, physische Arbeitsplätze beizubehalten und was ihr mit dem zusätzlichen Platz anfangen könnt. 

Wenn ihr darüber nachdenkt, ist der Rückgang eurer Bürobelegung ein Beweis für eure Bereitschaft, einen modernen Arbeitsansatz und das Konzept "Arbeiten von überall" anzunehmen. Es ist an der Zeit, dies nicht als Belastung, sondern als Chance zu sehen!

Ungenutzter Büroraum: die Ursachen der Krise der Unternehmensimmobilien

Möglichkeiten der Mobilarbeit

Als die COVID-19-Krise allmählich eingedämmt wurde, glaubten die meisten Unternehmen, dass die Zeit für eine Rückkehr ins Büro gekommen sei. In Wirklichkeit war das aber nicht der Fall, zumindest nicht für die meisten von ihnen. Erstens erkannten sie die Vorteile, die es mit sich bringt, ihre Mitarbeitenden von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Zweitens ist die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, zu einer der wichtigsten Prioritäten für die Mitarbeitenden geworden und damit ein Magnet für die Gewinnung und Bindung von Talenten. Während die Flexibilität am Arbeitsplatz viele Vorteile mit sich bringt, hat sie auch einige Nachteile. Eine davon ist der Rückgang der Bürobelegung. 

Der Aufstieg der digitalen Transformation

Online-Arbeiten ist in vielen Branchen und für viele Stellen zur Norm geworden, ein Grund mehr für Teammitglieder, öfter von zu Hause aus zu arbeiten. Warum sollten sie jeden Tag ins Büro kommen, wenn sie ihre Arbeit genauso gut oder sogar besser aus der Ferne erledigen können? Die Umsetzung der digitalen Transformation ist für alle Branchen und Unternehmen ein Muss. Dieser digitale Wandel erhöht jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass eure Mitarbeitenden erwarten, von überall aus arbeiten zu können, wenn sie dies wünschen.

Die Veränderung der Büronutzung

Das Büro ist zu einem Ort geworden, an dem mehr zusammengearbeitet wird, als an einzelnen Aufgaben zu arbeiten. Steht die Hälfte eurer Einzelarbeitsplätze leer, aber eure Besprechungsräume sind ständig voll oder sogar überbucht? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass eure Bürofläche nicht mehr den Bedürfnissen eurer Mitarbeitenden entspricht. Dies könnte ein triftiger Grund dafür sein, dass eure Mitarbeitenden häufiger außer Haus arbeiten. Auch die Auswirkungen der Büroausstattung auf die Produktivität sind ein Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt. Wenn eure Mitarbeitenden von zu Hause aus besser arbeiten als im Büro, warum sollten sie dann ins Büro kommen?

🎬 Möchtet ihr mehr über unsere Mission erfahren und wie wir euer hybrides Arbeitsumfeld unterstützen könnt? Entdeckt die Funktionen der deskbird App in unserem weniger als 2-minütigen Video!

leerer Schreibtisch mit Stuhl und Laptop
Leerer Arbeitsbereich

Leerstehende Bürogebäude: die Bedeutung der Erhaltung eines physischen Arbeitsplatzes

Persönliche Interaktionen sind für die meisten Arbeitnehmenden ein zentraler Aspekt

Hybride Arbeitsformen sind deshalb so beliebt und erfolgreich, weil sie allen Anforderungen einer modernen Belegschaft gerecht werden. Sie ermöglicht die Remote-Arbeit und gibt den Mitarbeitenden gleichzeitig die Möglichkeit, sich persönlich zu treffen. Aus einem Artikel von Fortune geht hervor, dass die Einsamkeit bei einem vollständig dezentralen Arbeitsmodell um 67 % zunimmt. Dies ist einer der Gründe, warum wir bei der Betrachtung der Statistiken über hybride Arbeitsplätze feststellen, dass die Menschen immer noch von Zeit zu Zeit vor Ort sein wollen. Etwa 72 % der Millennials und der Generation Z erwarten, dass sie diese Mischung aus realer und virtueller Zusammenarbeit erleben. Ihre Hauptmotivationen sind die Verbindung zum Arbeitsplatz, soziale Interaktionen, Inklusion und Engagement.

Nicht alle Mitarbeitenden wollen remote arbeiten

Es ist auch wichtig anzuerkennen, dass manche Mitarbeitende nicht gerne oder nicht von zu Hause aus arbeiten können. Manche Menschen sind effizienter und produktiver, wenn sie von Kolleg:innen umgeben sind. Andere haben nicht die persönlichen Mittel, um zu Hause ein gedeihliches Arbeitsumfeld zu schaffen, und ziehen es vor, vor Ort zu arbeiten. Und obwohl Studien gezeigt haben, dass Mobilarbeit die Produktivität steigert, gibt es eine Minderheit, für die dies nicht zutrifft. Diese Teammitglieder nicht zurückzulassen ist entscheidend, um sie zu unterstützen, die Mitarbeitendenzentrierung zu verbessern, den Bedürfnissen aller Mitarbeitenden gerecht zu werden und die besten Talente zu halten. 

Physische Büros spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung der Unternehmenskultur

Die Organisationskultur ist ein zentraler Pfeiler eines jeden Unternehmens. Auch wenn es nicht unmöglich ist, eine positive Kultur in einem entfernten Arbeitsumfeld aufrechtzuerhalten, ist es eine größere Herausforderung, wenn es keinen physischen Arbeitsplatz gibt. Das Büro fördert die Erfahrung der Mitarbeitenden. Es ist ein großartiger Ort, um eure Werte und eure Vision zu vermitteln. Es bringt auch Menschen zusammen und bietet einen Raum, in dem sie interagieren, Wissen teilen, lernen, Verbindungen schaffen und sich entfalten können. In einer "Clan"-Kultur, in der Teamarbeit gefördert wird, ist ein Büro von entscheidender Bedeutung, damit sich die Mitarbeitenden persönlich treffen können, Zugang zu der benötigten Ausrüstung haben und als Team erfolgreich sein können.

💡 Seht euch die Bewertungen unserer Kund:innen an und erfahrt, was unsere Benutzer:innen über die deskbird App denken!

Leeres Büro
Ungenutzte Büroflächen

Ungenutzter Büroraum: Was man wissen sollte, bevor man sich für eine Veränderung entscheidet

Die Arten von ungenutzten Räumen

Bevor ihr eine Entscheidung trefft, müsst ihr wissen, wie euer Bürogebäude genutzt wird. Nehmen wir zum Beispiel an, ihr stellt euren Mitarbeitenden Parkplätze zur Verfügung. Prüft, ob sie diese tatsächlich nutzen oder ob sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder zu Fuß ins Büro kommen. Wenn ihr einen agilen Arbeitsbereich mit einer Vielzahl von Arbeitsplätzen geschaffen habt (was übrigens großartig ist!), wird dann ein bestimmter Raum mehr genutzt als die anderen? Auf diese Weise könnt ihr die Bedürfnisse eurer Mitarbeitenden, die besten Praktiken, die ihr anwenden müsst, und die Aspekte, die ihr verbessern könnt, beurteilen. Die Funktion deskbird office analytics hilft euch, all diese Informationen zu erhalten.

Die Größe des leeren Raums

Reden wir von einem Viertel, der Hälfte oder drei Vierteln eures Bürogebäudes, die ungenutzt sind? Ihr habt vielleicht das Gefühl, dass euer Büro halb leer ist, aber in Wirklichkeit sind es viel mehr Quadratmeter. Auch hier ist die Überprüfung der Arbeitsplatzanalyse der Schlüssel, um eine reale Vorstellung davon zu bekommen, über wie viel Platz wir sprechen. Die genaue Anzahl der derzeit ungenutzten Quadratmeter zu kennen, ist wichtig, um zu entscheiden, welche Möglichkeiten ihr habt, um diesen zusätzlichen Raum zu optimieren.

Die derzeitigen Kosten für diesen Platzverlust

Einer der Hauptgründe, warum wir über die Zunahme ungenutzter Büroflächen sprechen, ist, dass dies für Unternehmen zu einem echten Problem geworden ist, insbesondere aus finanzieller Sicht. Aber wisst ihr, wie viel ihr wirklich für diesen leeren Raum ausgebt? Rechnet nach, und ihr werdet wahrscheinlich überrascht sein. Nutzt unseren Rechner für Hybridbüros, um sich einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, wie viel ihr einsparen könnt, wenn ihr euren Arbeitsbereich entsprechend euren tatsächlichen Bedürfnissen optimiert.

Büroraumnutzung: die drei Schritte zur Lösung dieses Problems der modernen Welt

Schritt 1: Macht euer Büro wieder attraktiv

Bei der Einführung flexibler Arbeitsregelungen ist es normal, dass die Auslastung der Arbeitsplätze abnimmt. Aber es ist auch normal, dass ihr eure Mitarbeitenden öfter vor Ort sehen möchten, wenn ihr für einen Büroraum bezahlt. Was könnt ihr also tun? Erstens solltet ihr das Layout eures Büros umgestalten und es flexibler gestalten, damit die Mitarbeitenden gerne zu euch kommen und mit dem Arbeitsumfeld im Unternehmen genauso zufrieden sind wie zu Hause. Mobilarbeit fördert die Work-Life-Balance und die Produktivität. Achtet darauf, einen Arbeitsplatz einzurichten, der euren Teammitgliedern alles bietet, was sie brauchen, das Wohlbefinden der Mitarbeitenden fördert und sie zum Erfolg führt.

👉 Entdeckt, warum Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden zurück ins Büro zwingen, große Risiken eingehen und warum es besser ist, Anreize zu schaffen!

Meetingraum
Meetingraum

Schritt 2: Umwidmung des zusätzlichen Raums mit diesen mitarbeitendenorientierten Ideen

Mitarbeitendenzentrierung ist die Zukunft der Arbeit und das Kernelement, das attraktive und erfolgreiche Unternehmen von anderen unterscheidet. Aus diesem Grund ist die Idee, diese leeren Räume zur Verbesserung der Mitarbeitendenerfahrung umzuwidmen, eine großartige Lösung, um diesen Aspekt zu fördern. Ihr könnt zum Beispiel: 

  • eine Kindertagesstätte einrichten; 
  • einen speziellen Raum für Sport und Wohlbefinden widmen;
  • eine Kaffee-Ecke einrichten;
  • Bereiche für teamfördernde Aktivitäten haben;
  • eine Lern- und Ausbildungsstätte eröffnen;
  • etc.

Schritt 3: Umwandlung dieser Verbindlichkeit in Immobilienkapital

Wenn ihr bereits alles oben Genannte getan habt, gibt es noch eine letzte Lösung, um den Platzverlust in etwas Positives zu verwandeln. Ihr könnt das, was eine Belastung zu sein scheint, in Immobilienkapital umwandeln. Ihr könnt zum Beispiel ein Hot-Desking-System für eure leeren Arbeitsplätze einrichten und diese ungenutzten Schreibtische und Besprechungsräume anderen Unternehmen zur Verfügung stellen. Ihr könnt euer Büro auch so umgestalten, dass ein ganzes Stockwerk oder ein Bereich frei wird, der groß genug ist, um ihn an externe Unternehmen unterzuvermieten (in Absprache mit dem Eigentümer des Gebäudes). Kleine Start-ups sind auf der Suche nach günstigen Mietmöglichkeiten - ein Gewinn für alle!

Wir hoffen, dass dieser Artikel euch hilft, euren ungenutzten Büroraum besser zu nutzen, und euch einige Ideen liefert, wie ihr diese Belastung in einen Vorteil für euer Unternehmen verwandeln könnt. Ganz gleich, ob ihr euch entscheidet, diesen zusätzlichen Raum umzuwandeln, um neue , auf den Menschen ausgerichtete Bereiche für eure Mitarbeitenden zu schaffen oder ihn als neue Einnahmequelle zu nutzen, das Endergebnis kann nur positiv sein. 

Braucht ihr Hilfe bei der Verwaltung eures hybriden Arbeitsbereichs und eurer Teams? Startet eine kostenlose Testversion der deskbird App und entdeckt, wie unsere benutzerfreundlichen Funktionen euch und euren Mitarbeitenden helfen, das Beste aus der flexiblen Arbeit zu machen!

Ungenutzte Büroflächen: Verwandelt sie in einen Vorteil

Paulyne Sombret

Paulyne ist eine hoch angesehene Expertin für hybrides Arbeiten. Sie ist bekannt für ihre Schriften über Nachhaltigkeit im hybriden Büro, flexible Arbeitsmodelle und Mitarbeitendenerfahrung. Mit einem starken Hintergrund in den Bereichen Content und SEO erforscht sie in ihrer Arbeit die spannenden Trends und neuesten Entwicklungen in der Arbeitswelt.

Lest mehr!