Ein Mann, der einen Spaziergang in der Natur genießt
Blog
Hybridarbeit
Produktivität

Wohlbefinden und Hybridarbeit: Vorteile, Herausforderungen, Tipps

Veröffentlicht:

8. Juni 2022

Aktualisiert:

Dezember 28, 2023

Die Tatsache, dass die Covid-Pandemie den Begriff "Hybridarbeit" in unser Alltagsvokabular eingeführt hat, ist Schnee von gestern. Falls du jedoch dein hybrides Arbeitsmodell weiter ausbauen möchtest, hat deskbird mit diesem Artikel die richtige Antwort für dich. Der Wechsel zwischen Home\-Office und Büroarbeit ist in unserem Berufsleben allgegenwärtig; 55% der britischen Arbeitgebenden erwarten eine Zunahme an Mitarbeitenden, die zumindest an manchen Wochentagen im Home\-Office arbeiten wollen. Worüber weniger gesprochen wird, obwohl es nicht weniger wichtig ist, ist die Frage, wie man eine gesunde Work-Life-Balance aufrechterhalten und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden am Arbeitsplatz sicherstellen kann - sei es im Büro oder zu Hause. Was verstehen wir überhaupt unter dem Begriff "Wohlbefinden"? Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist es "ein Zustand vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens". Lasst uns mehr ins Detail gehen!

Warum ist Wohlbefinden wichtig?

Wenn wir uns die von der WHO vorgeschlagene Definition ansehen, können wir schnell sehen, dass Wohlbefinden am Arbeitsplatz alle Bereiche des Arbeitsalltags umfasst. Somit wird klar, dasseine zufriedene Belegschaft eine gute Belegschaft ist, und Unternehmen, die dies erkannt haben, verzeichnen beeindruckende Ergebnisse. Die Verbesserungen gehen weit über die minimierten gesundheitsbedingten Abwesenheiten hinaus. Mitarbeitende, deren körperliche und geistige Bedürfnisse am Arbeitsplatz erfüllt werden, sind meistens produktiver, engagierter und - noch wichtiger - sie bleiben wahrscheinlicher in deinem Unternehmen.

Vorteile und Herausforderungen 

Auch wenn die oben genannten Gründe sofort gut klingen, gibt es einige Herausforderungen, die dem Wohlbefinden im (Home)Office im Wege stehen. Home-Office oder Arbeiten vor Ort können unterschiedliche Hindernisse für das Wohlbefinden deiner Mitarbeitenden aufwerfen und sollten daher auf unterschiedliche Weise behandelt werden. Andererseits hat hybrides Arbeiten auch verschiedene Vorteile für unser Berufsleben mit sich gebracht.

Vergesst Stau

Seit dem Ausbruch der Pandemie sind mehr als zwei Jahre vergangen, und auch wenn dies eine lange Zeit zu sein scheint, denkt einmal darüber nach, wie lange euer Arbeitsweg früher gedauert hat. Dank Hybridarbeit und Home-Office müssen wir nicht mehr stundenlang im Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit pendeln und uns Sorgen machen, dass wir zu spät zu einer Besprechung kommen könnten. Ein weiterer Vorteil, der sich daraus ergibt, dass wir nicht jeden Tag pendeln müssen, ist, dass wirmehr Freizeit haben. Darüber hinaus geben wir weniger Geld für Verkehrsmittel aus, und da weniger Fahrzeuge auf der Straße unterwegs sind, können wir vielleicht auf eine bessere Luftqualität in naher Zukunft hoffen. 

Verschwommene Grenzen zwischen Arbeit und Leben

Nein, wir sprechen nicht über Robin Thickes Blurred Lines (um genau zu sein steht deskbird sehr für mündlichen Konsens), sondern über die Schwierigkeit, klare Grenzen zwischenunserem Arbeits- und Privatleben zu ziehen. Dies passiert vor allem dann, wenn wir am selben Ort arbeiten und leben. Arbeitnehmende berichten, dass es ihnen schwer fällt, am Ende ihres Arbeitstages einen klaren Strich zu ziehen, und dass sie noch lange nach ihrem vermeintlichen Feierabend ihre beruflichen E-Mails abrufen. Und längere Arbeitszeiten führen oft zu Burnout und geistiger Erschöpfung. 

Frau arbeitet auf ihrem Telefon, während sie sich um die Kinder kümmert
Vereinbarkeit von Elternschaft und Beruf

Einsamkeit

Der Aufbau wertvoller Arbeitsbeziehungen kann erheblich erschwert sein, wenn wir nicht im Büro anwesend sind, wo wir mehr oder weniger jederzeit mit neuen Kollegen ins Gespräch kommen können. In einem Umfeld zu arbeiten, in dem wir das Gefühl haben, nicht dazuzugehören, oder in dem wir uns von den Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, isoliert fühlen, kann große Auswirkungen auf unser psychisches Wohlbefinden haben.

Technische Ermüdung

Technologie sollte für uns arbeiten, nicht gegen uns. Und doch sind wir oft ihre Gefangenen, umso mehr sie in unserem beruflichen und privaten Leben gebraucht wird. Für viele bedeutet das Arbeitsumfeld helle Bildschirme und Benachrichtigungen. Und wenn das nicht schon vor der Pandemie so war, dann hat der Aufstieg virtueller Meetings dafür gesorgt, dass wir alle von Zoom gehört haben. Diese technischen Hilfsmittel haben unser Leben vielleicht einfacher gemacht, sind aber auch der Grund für unsere schmerzenden Augen und Kopfschmerzen. Letztere sind zwei Hauptsymptome der so genannten Technik- oder Digitalmüdigkeit. Die Vogue hat darauf hingewiesen, dass zu viel Zeit am Bildschirm die Qualitätunseres Schlafes ernsthaft beeinträchtigen kann, da das "Schlaf"-Hormon Melatonin unterdrückt werden kann.

Wenn wir etwas auf unseren Bildschirmen sehen oder lesen, neigen wir dazu, deutlich weniger zu blinzeln. Das führt dazu, dass die Tränen nicht gleichmäßig über unsere Augen verteilt werden, und sie somit nicht ausreichend geschützt sind. 

Mann leidet an technischer Ermüdung
Technische Ermüdung

Mangel an Transparenz

In der Arbeitswelt fällt es Arbeitnehmenden oft schwer, über ihre psychische Gesundheit zu sprechen, da dieses Thema mit einem gewissen Stigma behaftet ist. Das Eingeständnis psychischer Probleme könnte zu Schamgefühlen, Schwäche oder Diskriminierung führen. Eine schockierende Statistik zeigt, dass, als Arbeitgebende gebeten wurden, unter 11 Initiativen zur Förderung der psychischen Gesundheit Prioritäten zu setzen, das Stigma an letzter Stelle der Liste stand. 

Dieses Thema ist jedoch keine Sackgasse, und es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Arbeitgebende das Gespräch über körperliches und geistiges Wohlbefinden normalisieren können. Darauf werden wir im nächsten Abschnitt näher eingehen. 

Statistik zur psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz
Quelle: McKinsey

Wie man das Wohlbefinden fördert - 5 Tipps

Erstellt eine Routine

Jeder, der schon einmal im Home-Office gearbeitet hat, hat wahrscheinlich schon einmal im Schlafanzug an einer Besprechung teilgenommen. Wir alle haben uns dessen schuldig gemacht, und so bequem unsere Schlafkleidung auch sein mag, so sehr kann sie uns daran hindern, uns am Abend von der Arbeit zu lösen. Unser Tipp lautet daher, bei Arbeitsbeginn in angemessene Arbeitskleidung zu schlüpfen und nach dem Ausloggen in bequeme Kleidung zu wechseln. Das hilft uns, den Arbeitstag mental hinter uns zu lassen und uns der Familie und Freunden zu widmen. 

Pausen machen

Wenn keine Kollegen in der Nähe sind, mit denen man eine Mittagspause oder eine Kaffeepause einlegen kann, vergessen wir oft einfach, eine Arbeitspause einzulegen, von unserem Schreibtisch aufzustehen und uns ein wenig zu strecken. Das ist nicht nur schlecht für unsere Körperhaltung, sondern verringert mit der Zeit auch unsere Produktivität. Forscher:innen zeigen immer wieder, wie wichtig es für unser allgemeines Wohlbefinden ist, sich zu strecken oder einen Spaziergang zu machen. Aus diesem Grund haben viele Unternehmen eine "Ruhezeit" auf Slack oder sogar eine Meditationssitzung zu Mittag eingeführt, um den Stress zu bewältigen und Ängste abzubauen. 

Frau macht Kaffeepause
Frau macht Kaffeepause

Ruht eure Augen aus

Obwohl die digitale Müdigkeit ein ernstes Problem unserer Zeit ist und die überwältigende Anzahl von Online-Meetings nicht abzunehmen scheint, gibt es Möglichkeiten, dagegen anzukämpfen und unseren schmerzenden Augen eine kleine Pause zu gönnen. Wenn möglich, sollten Arbeitgebende die Kommunikation ohne Video ermutigen, damit Teilnehmende ihre Kameras ausschalten und ihre Augen für die Dauer der Besprechung auf etwas anderes richten können. Das ist jedoch nicht immer möglich. Daher sind die Investition in einen matten Bildschirmfilter, das Platzieren des Bildschirms eine Armlänge vom Gesicht entfernt und die Verwendung von Augentropfen gute Hilfsmittel den Druck auf euren Augen zu verringern. 

Außerdem gibt es eine Reihe von Apps, die uns helfen, uns von unserem Bildschirm zu lösen. Das scheint natürlich ein Paradox zu sein - Technologie nutzen, um weniger Technologie zu nutzen -, aber die App Forest bietet eine ziemlich gesunde Lösung: Je länger ihr euer Telefon meidet, umso mehr (echte) Bäume könnt ihr wachsen. 

Förderung des Wohlbefindens

Zeige deinen Mitarbeitenden, dass dir ihr Wohlbefinden am Herzen liegt und dass du bereit bist, sie bei dessen Erreichung am Arbeitsplatz zu unterstützen. Plane Yoga-, Meditations- oder Ruhephasen in den Arbeitskalender deiner Mitarbeitenden während der Arbeitswoche ein. Damit wird signalisiert, dass es in Ordnung ist Pausen zu machen, dass andere Kolleg:innen das auch tun und dass die Einladung dazu von einer Autoritätsperson kommt. Auf diese Weise werden deine Mitarbeitenden nicht vergessen Pausen einzulegen, auch wenn sie von zu Hause aus arbeiten, und kehren dann frischer und arbeitseifriger zu ihren Aufgaben zurück. 

Überlasse den Mitarbeitenden die Verwaltung ihrer Zeitpläne

Einer der Hauptvorteile von Hybridarbeit und flexiblen Arbeitszeiten ist die Möglichkeit, dass jeder Arbeitnehmende seinen Zeitplan an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen kann. Viele Jahre lang waren freie Nachmittage, die mit der Familie verbracht werden sollten, die Art und Weise, wie man seinen Arbeitstag strukturierte. Doch nicht alle Arbeitnehmenden haben Familien, und manche finden es vielleicht besser, wenn sie den Vormittag frei haben, um Beruf und Privatleben zu vereinbaren. Wir laden dich ein, die Week Planning Funktion von deskbird anzusehen und sicherzustellen, dass deine Mitarbeitenden zu der Tageszeit arbeiten, zu der sie sich am motiviertesten fühlen.

Frau macht zu Hause Yoga
Frau macht zu Hause Yoga

Ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben ist von entscheidender Bedeutung, und unser Wohlbefinden sollte bei keinem Schritt außen vor gelassen sein. Wir alle versuchen, beruflich erfolgreich zu sein und unser Bestes zu geben, und stoßen dabei an unsere Grenzen, um unsere Ziele zu erreichen. Während das hybride Arbeitsmodell vielleicht einige neue Herausforderungen hinsichtlich unserer Zeiteinteilung am Arbeitsplatz und außerhalb des Arbeitsplatzes mit sich bringt, hat es auch wichtige Vorteile mit sich gebracht. Solange Arbeitgebende zeigen, dass ihnen das geistige und körperliche Wohlbefinden ihrer Mitarbeitenden am Herzen liegt, wird das Team zufriedener sein und gleichzeitig bessere Ergebnisse erzielen. 

➡️ Sucht ihr nach Lösungen, um das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu fördern? Fragt eine Demo der deskbird App an und entdeckt die Vorteile der Schreibtischbuchungssoftware und andere wichtige Funktionen zur Verbesserung der Mitarbeitererfahrung!

Hana

Content Creator

Wohlbefinden und Hybridarbeit: Vorteile, Herausforderungen, Tipps